Kork / Korkboden

...natürlicher & elastischer Bodenbelag für Ihren Laufkomfort

Die faszinierenden Korkeichen Bäume werden über 300 Jahre alt und wachsen dabei in zwei Richtungen: innen entsteht Holz, außen Kork, das bei der Ernte in Handarbeit abgeschält wird. Dabei muss kein einziger Baum gefällt werden.

Der Fußboden aus Kork bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Design- und Farbkombinationen. Seine Oberfläche ist stets angenehm Warm und besitzt durch den feinen Aufbau der Zellstruktur eine hohe Elastizität und Schalldämmeigenschaft. Daher bildet dieser einen ökologischen Bodenbelag, der elastischer und baubiologisch sinnvoller ist als die meisten anderen. Durch seine natürlichen Baustoffe und chemiefreie Zusammensetzung eignet sich dieser Bodenbelag besonders für Kinderzimmer. Wir führen Kork-Fertigparktett des Herstellers Zipse lagermäßig. Die jeweiligen Sortimente sind in zwei verschiedenen Oberflächen verfügbar. Sie können zwischen geölter und lackierter Oberfläche wählen.

  • pflegeleicht
  • tritt- bzw. Gehschalldämpfend
  • antistatisch
  • fußwarm
  • elastisch
  • isolierend
  • Fußbodenheizung geeignet (je nach Typ)

Mehrschichtig aufgebauter Korkboden mit Klick – System muss immer schwimmend verlegt werden, weil dieser einen Gegenzug aus Kork auf der Unterseite besitzt und um diesen zu verkleben ein Spezialkleber nötig wäre. Vorteil der schwimmenden Verlegung ist die Zeitersparnis, der geringe Aufwand, sowie die mögliche Wiederverwendbarkeit an einem anderen Ort. Sofern diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann Korkboden auf Estriche jeglicher Art, Spanplatten, alte Dielenböden oder PVC – Böden gelegt werden. Schwimmende Verlegung eignet sich außerdem für Renovierungen und falls Klebstoffreste auf dem Untergrund das verklebte Verlegen unmöglich machen. Damit der Korkboden durch allgemeine Temperaturunterschiede nicht verzieht, sollten Sie ihn akklimatisieren, d. h. Sie sollten ihn in geschlossenen Paketen 48 Stunden unter den gleichen klimatischen Bedingungen wie bei der Verlegung lagern. So kann sich der Boden an die Raumumgebung anpassen. Auf den Estrich muss eine Dampfsperre aufgebracht werden, die verhindert dass Restfeuchtigkeit aus dem Untergrund austritt, und gleichzeitig auch als Trittschalldämmung fungiert. 

Beachten Sie auch, dass die einzelnen Dielen mit gleichen Fugenabständen zu den Außenbegrenzungen verlegt werden müssen. Sie sollten zur Wand hin Abstände von mindestens 10 mm aufweisen, weil der Boden „arbeiten“ kann, sich also etwas ausdehnt und zusammenzieht. Zum Erreichen dieser Abstände empfiehlt es sich, Abstandskeile zu verwenden. Nach der Verlegung werden diese einfach entfernt und die Dehnungsfugen durch Sockelleisten abgedeckt.

Ambientebilder zum Thema Korkboden

 

 

Wir führen Korkboden folgender Markenhersteller

Hamberger

mehr lesen

Hamberger Haro

MEISTER

mehr lesen

Meister