Leyendecker HolzLand ist „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“!

05.12.2017

Die Auszubildenden der Leyendecker HolzLand GmbH & Co. KG aus Trier erhalten eine hervorragende Ausbildung – und das Unternehmen hat dies nun mit einem besonderen Prädikat bestätigt bekommen: Für das herausragende Engagement bei der Berufsbildung junger Menschen hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier der Leyendecker HolzLand GmbH & Co. KG das Zertifikat „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ verliehen.

Das innovativ angelegte Ausbildungskonzept basiert auf drei zentralen Grundsätzen: Fordern und Fördern, Leistung und Gegenleistung sowie Learning by doing. „Die Umsetzung dieser Philosophie gelingt Ihnen deshalb so gut, weil die Aus- und Weiterbildung von der Geschäftsführung, allen Führungskräften und Mitarbeitern gelebt wird“, gratulierte Ulrich Schneider, Geschäftsführer Ausbildung der IHK Trier, und überreichte die Auszeichnung an Geschäftsführer Edwin Steffen. Zahlreiche Aktivitäten in den Themenfeldern Berufsorientierung und Azubiakquise würden das positive Gesamtbild des Unternehmens eindrucksvoll abrunden. „Leyendecker HolzLand gewährleistet eine konstante und kompetente Ausbildungsqualität“, sagte Schneider. „Nicht zuletzt, da die Ausbilder meist eine langjährige Unternehmenszugehörigkeit vorweisen und zum Großteil Führungspositionen inne haben.“