Bläue

Was ist Bläue bei Holz?

Als Bläue bezeichnet man eine bläulich, schwarze Verfärbung eines Holzes, die auf einen Pilz zurückzuführen ist. Die Bläue entsteht dadurch, dass die Lumina der Holzzellen mit dunklen Farbpigmenten aus Melamin ausgefüllten, welche in Folge der Lichtbrechung als bläulich wahrgenommen werden.

Unter Bläue versteht man eine blaue bis blaugraue Verfärbung des Holzes, die von sogenannten Blaupilzen (über 100 untergeordnete Arten) bei ausreichender Feuchtigkeit verursacht wird. Sie tritt häufig bei Nadelholz auf und betrifft in der Regel nur den Splint-Anteil des Holzquerschnitts.

Die blaue Färbung entsteht, weil die Blaupilze die Holz-Zellen mit ihren mikroskopisch kleinen Pilzfäden, auch Hyphen genannt, vollumfänglich ausfüllen. Eigentlich sind diese Hyphen braunfarbig, allerdings werden sie infolge der Lichtbrechung außerhalb des Holzes blau wahrgenommen.

Auch nach dem Absterben des Pilzes bleibt die Farbveränderung bestehen. Bläue wirkt sich jedoch mehr auf die Optik als auf die Tragfähigkeit des Materials, wie beispielsweise Bauholz aus, da sich die Pilze nur von den Inhaltsstoffen des Holzes (Eiweiß, Zucker) ernähren und die Holz-Substanz nicht angreifen.

Sehen Sie sich unsere riesige Auswahl an Nadelschnittholz an!