Gerbsäure

Was ist Gerbsäure?

Die Gerbsäure (auch: Tannine) gilt als natürlicher Bestandteil verschiedener Baumarten und befindet sich vorwiegend in den Baumblättern. Die Gerbsäure verfolgt den natürlichen Zweck, die Pflanze vor Insekten bzw. Fressfeinden zu schützen.

Vor allem das Holz der Eiche enthält eine große Menge an Gerbsäure, die das Blatt bei Säure-Austritt an der jeweiligen Stelle schwarz verfärbt. Hierfür ist eine chemische Reaktion zwischen Gerbsäure, Luft und Wasser verantwortlich.

Die Gerbsäure an sich ist nicht schädlich, sie hat lediglich Auswirkungen auf den Geschmack - denn sie kommt auch in verschiedenen Lebensmitteln wie Hopfen, verschiedenen Teesorten oder Wein vor. Industrielle Verwendung findet die Substanz in der Ledererzeugung, als Rost-Umwandler oder Bindemittel.