Thyllen

Was sind Thyllen?

Als Thyllen bezeichnet man blasenartige Auststülpungen einer Zelle. Thyllen befinden sich im Kernholz mancher Laubbäume und entwickeln sich am Übergang zu den benachbarten Tracheen. So nennt man die verholzten Zellwandgefäße.

Thyllen dringen in die benachbarte Gefäßzellen ein und füllen den dortigen Zellhohlraum fast völlig aus. Die Thyllen können sowohl die Abgabe als auch die Aufnahme von Feuchtigkeit beeinflussen und erfüllen so elementare Funktionen. Thyllen befinden sich ausschließlich im Kernholz, sie sind nicht im Splint vorhanden.