Amaranth-Holz

Amaranth alias Amarante oder Violettholz

Amaranth Holz Profil

Kurzbeschreibung: Amaranth ist ein purpurot-farbenes Holz aus Südamerika, das als Furnierholz, Konstruktionsholz & Ausstattungsholz verwendet wird.

Alternativbezeichung: Amarante, Violettholz

Herkunft: Nordöstliches Südamerika

Beschreibung von Amaranth-Holz

Splint: Splintholz weißlichgrau, meist rötlich gestreift, 3...6 cm breit; Kernholz im frischen Zustand lachsfarben bis oliv, rasch purpurrot bis violett nachdunkelnd, nach längeren Witterungseinflüssen oft blauschwarz; Textur: schlicht; sehr dekorativ
Rohdichte
bei 0% Holzfeuchte (r0):
800...830...950 kg/m³
Druckfestigkeit
(bei 0% Holzfeuchte):
etwa 91 N/mm²

Be- und Verarbeitung von Amaranth-Holz

Trocknung: gut; jedoch langsam; allgemein wenig Neigung zum Reißen und Werfen, lediglich bei zu dicken Schnittholzdimensionen können Trocknungsschäden auftreten; Stehvermögen gut
Bearbeitung: noch gut; Werkzeuge rasch stumpfend; messerbar; noch gut zu nageln und zu schrauben; Ölen und Wachsen ist zu bevorzugen
Verwendungsmöglichkeiten: Furnierholz, überwiegend als Messerholz für Deckfurniere; Ausstattungsholz für Möbel, Vertäfelungen und Parkett; Konstruktionsholz für schwere Beanspruchung im Innen und Außenbau, im Brücken, Schiffs- und Wasserbau; Spezialholz zum Drechseln und Schnitzen
Bemerkungen: Gute Dauerhaftigkeit; Kernholz pilz- und insektenfest; ziemlich bohrmuschelfest; ziemlich säurefest; witterungsfest; schwer imprägnierbar

Amaranth-Holz im Leyendecker-Sortiment: