Amazakoe-Holz

Amazakoe alias Ovangkol oder Whimawe

Amazakoe Holz Profil

Kurzbeschreibung: Amazakoe ist ein gelb- bis dunkelbraunes Holz aus Westafrika, das als Furnierholz, Konstruktionsholz & Ausstattungsholz verwendet wird.

Alternativbezeichnung: Ovangkol, Whimawe

Herkunft: Westafrika

Beschreibung von Amazakoe-Holz

Splint: Splintholz anfangs weißlichgelb, später gelbgrau, 4...10cm breit; Kernholz gelb-bis dunkelbraun; Textur: gefladert, geflammt, feinnadelrissig, sehr dekorativ
Rohdichte
bei 0% Holzfeuchte (r0):
ca 760 kg/m³
Druckfestigkeit
(bei 0% Holzfeuchte):
80 N/mm²

Be- und Verarbeitung von Amazakoe-Holz

Trocknung: gut, aber langsam; Stehvermögen gut; Freiluftvortrocknung günstig
Bearbeitung: gut zu sägen, hobeln, bohren, fräsen; messerbar; gut zu nageln und zu schrauben, sehr gut hinsichtlich Schleifen, Beizen und Lackieren
Oberflächenbehandlung: Amazakoué kann für dekorative Zwecke mit den üblichen Lacktypen behandelt werden, wie z. B. mit Cellulose und Polyurethan; bei Polyester kann die Härtung gestört sein. Die das Holzbild beeinträchtigenden"Kalkflecken" können, wenn nicht zu stark ausgeprägt, mit warmem Wasser ausgebürstet werden. Bei einer Verwendung im Außenbau sind pigmentierte Lasuren zu empfehlen
Verwendungsmöglichkeiten: Furnierholz, insbesondere als Messerholz für Deckfurniere; Ausstattungsholz für Möbel, Parkett, Innenausbau, Verkleidungen; Spezialholz für Stilmöbel Profilbretter, Intarsien, zum Drechseln und Schnitzen, für Gewehrschäfte, Griffschalen
Bemerkungen: Splintholz pilz- und insektenanfällig; Kernholz gute bis sehr gute Dauerhaftigkeit

Amazakoe-Holz im Leyendecker-Sortiment: