Balsa-Holz

Balsa alias Ochroma

Balsa Holz Profil

Kurzbeschreibung: Balsa ist ein blaßrötlich-braunes Tropen-Holz, das als Konstruktionsholz zur Isolierung und Lärmdämmung verwendet wird.

Alternativbezeichnung: Ochroma

Herkunft: Mittel- und Nördliches Südamerika; Afrika und Südostasien

Beschreibung von Balsa-Holz

Splint: Splintholz fast weiß, rötlich oder bräunlich getönt, sehr breit; Kernholz unscharf differenziert, blaßrötlich-braun; Textur: schlicht, grobnadelrissig, wenig dekorativ
Rohdichte
bei 0% Holzfeuchte (r0):
70...260 kg/m³
Druckfestigkeit
(bei 0% Holzfeuchte):
3...7...12 N/mm²

Be- und Verarbeitung von Balsa-Holz

Trocknung: gut; technische Trocknung besser als Lufttrocknung
Bearbeitung: schwierig; zum Sägen sind weitgeschränkte Zähne erforderlich, kaum einwandfrei zu hobeln; Schleifen ermöglicht glatte Flächen; nicht messer- und schälbar
Verwendungsmöglichkeiten: Konstruktionsholz für Wärme- und Kälteisolierung, für Gefrieranlagen aller Art; auch für Gas- und Tankschiffe etc.; Spezialholz für Lärmdämmung, Isolator gegen Schwingungen; Spielwaren, Prothesen, Papier und Zellstoffindustrie

Balsa-Holz im Leyendecker-Sortiment: