Cocobolo-Holz

Cocobolo alias Grandadillo

Cocobolo Holz Profil

Kurzbeschreibung: Cocobolo ist ein rotbraunes Holz, das als Furnierholz sowie als Ausstattungsholz Vertäfelung und Parkett verwendet wird.

Alternativbezeichnung: Grandadillo

Herkunft: Mittel- und Nördliches Südamerika; Afrika und Südostasien

Beschreibung von Cocobolo-Holz

Splint: Splintholz weißlich, cremeweiß bis hellgrau, 2...10 cm breit; Textur: gefladert, glatte Flächen wachsartig glänzend, sehr dekorativ
Kernholz: Kernholz im frischen Zustand gelbrot, rasch rotbraun nachdunkelnd, dunkelbraun bis fast schwarz geadert
Rohdichte
bei 0% Holzfeuchte (r0):
990...1200 kg/kg/m³
Druckfestigkeit
(bei 0% Holzfeuchte):
etwa 98 N/mm²

Be- und Verarbeitung von Cocobolo-Holz

Trocknung: schwierig; erhebliche Neigung zum Reißen und Werfen, daher langsam trocknen
Bearbeitung: gut bis schwierig; messerbar; schwer zu spalten; gut zu drechseln und zu fräsen; beim Schrauben und Nageln vorbohren
Verwendungsmöglichkeiten: Furnierholz, Messerholz für Deckfurniere; Ausstattungsholz für Möbel, Vertäfelung und Parkett; Spezialholz zum Drechseln, Schnitzen und für Intarsien, Teile von Streichinstrumenten sowie für Luxusgegenstände, Holzblasinstrumente
Bemerkungen: Dauerhaftigkeit sehr gut; Kernholz pilz- und insektenfest; durch hohen Ölgehalt witterungsfest

Cocobolo-Holz im Leyendecker-Sortiment: