Erlen-Holz (Roterle)

Erle alias Schwarzerle, Else oder Black alder

Erlen Holz Profil Erle

Kurzbeschreibung: Erle ist ein einheimisches Laubholz, das als Furnier, für Wasserbauten sowie als Spezialholz für Span- und Faserplatten verwendet wird.

Alternativbezeichnung: Schwarzerle, Else, Black alder

Herkunft: Europa, Sibirien, Nordafrika

Beschreibung von Erlen-Holz

Splint: nach dem Fällen durch Luftzutritt zunächst orangerot, dann rötlichweiß bis braunrot, nachdunkelnd; Textur: schlicht, selten geriegelt oder gemasert, feinnadelrissig, wenig dekorativ
Rohdichte
bei 0% Holzfeuchte (r0):
420 kg/m³
Druckfestigkeit
(bei 0% Holzfeuchte):
33...38 N/mm²

Be- und Verarbeitung von Erlen-Holz

Trocknung: gut ohne größere Neigung zum Reißen, gutes Stehvermögen, Oberflächenbehandlung gut, beiz- und lackierbar, imprägnierbar
Bearbeitung: mit allen Werkzeugen gut zu bearbeiten, glatte Oberfläche, messer- und schälbar, gut spaltbar
Verwendungsmöglichkeiten: Furnierholz, Messer und Schälholz überwiegend für Innendeckfurniere und Sperrplatten, Konstruktionsholz für Wasserbauten, Spezialholz für Span- und Faserplatten, zum Drechseln und Schnitzen
Bemerkungen: Im Freien geringe Dauerhaftigkeit, unter Wasser sehr gut; nicht witterungsfest