Iroko-Holz (Kambala)

Iroko alias Kambala, Milicia

Iroko Holz Profil

Kurzbeschreibung: Iroko ist ein gelblichgraues Holz aus Afrika welches für Furnier, Möbel, Parkett, Innen- und Außenbau sowie Fenster und Türen verwendet wird.

Alternativbezeichnung: Kambala, Milicia

Herkunft: West-, Mittel- und Ostafrika

Beschreibung von Iroko-Holz

Splint: Splintholz gelblich weiß, bis grau (5-10cm); Textur: gefladert, gestreift, selten gemasert, glänzend
Kernholz: Kernholz gold- bis olivebraun
Rohdichte
bei 0% Holzfeuchte (r0):
630 kg/m³
Druckfestigkeit
(bei 0% Holzfeuchte):
53...60...65 N/mm²

Be- und Verarbeitung von Iroko-Holz

Trocknung: geringe Neigung zum Reißen u. Werfen;
gutes Stehvermögen
Bearbeitung: hartmetallbestückte Werkzeuge verwenden, da durch mineralische Einschlüsse rasch stumpfend; messerbar; zum Nageln u. Schrauben wird Vorbohren empfohlen; auch drechselbar, gut zu hobeln, schleifen, bohren
Verwendungsmöglichkeiten: Furnierholz, gelegentlich als Messerholz für Deckfurniere; Ausstattungsholz für Möbel, Tische, Sitzmöbel, Innenausbauten und Parkett Konstruktionsholz für stärkere Beanspruchung im Innen- u. Außenbau; für Tore, Pfosten, Türen, Fenster, Treppen, Rahmen; im Boots-, Schiffs-, Waggon-, Wasser- u. Brückenbau, Eisenbahnschwellen; Spezialholz für Holzleimbauträger, Containerböden, Fässer, Behälter für chemische Produkte, Labortische, Gartenmöbel, Lagerschalen, landwirtschaftliche Geräte, zum Drechseln u. Schnitzen.

Iroko-Holz im Leyendecker-Sortiment: