Tannen-Holz

Tanne alias Edeltanne, Gemeine Tanne oder Weißtanne

Tanne Holz Profil Tannen

Kurzbeschreibung: Tanne ist ein gelblich-weißes, einheimisches Holz, das u. a. als Konstruktionsholz im Innenbau und als Spezialholz für Musikinstrumente verwendet wird.

Alternativbezeichnung: Edeltanne, Gemeine Tanne, Weißtanne

Herkunft: Mittel-, Südwest-, Südeuropa, Pyrenäen, französisches Zentralplateau und Westalpen, Dänemark...

Beschreibung von Tannen-Holz

Splint: gelblichweiß bis rötlichweiß, mit grauem Schimmer; Textur: schwach gefladert und gestreift, wenig dekorativ
Rohdichte
bei 0% Holzfeuchte (r0):
350...450...750 kg/m³
Druckfestigkeit
(bei 0% Holzfeuchte):
18...30...57 N/mm²

Be- und Verarbeitung von Tannen-Holz

Trocknung: gut und schnell; geringe Neigung zum Reißen und Werfen; gutes Stehvermögen
Bearbeitung: gut; auch schälbar, gut zu sägen, hobeln, bohren und schleifen, spaltbar, leicht splitternd; gut zu nageln und zu schrauben; Oberflägenbehandlung gut bis weniger gut, schwer imprägnierbar
Verwendungsmöglichkeiten: Konstruktionsholz im Innenbau, Erd- und Wasserbau; Spezialholz für Musikinstrumente, Orgelpfeifen, chemische Behälter, Papier- und Zellstoffindustrie, Verpackung, Spaltware u.a., auch Schuhindustrie
Bemerkungen: Geringe Dauerhaftigkeit; pilz- und insektenanfällig; mäßig witterungsfest

Tannen-Holz im Leyendecker-Sortiment: