europlac Brandschutzplatten

...die FIPRO® Rohplatten

FIPRO® Brandschutzplatten sind aus VERMICULIT hergestellt, einem Eisen-Aluminium-Magnesium-Silikat. Sie sind frei von Zement- oder Gipsbestandteilen und enthalten weder Asbest- noch Silikatfasern.

FIPRO® Rohplatten sind in drei verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichem Raumgewicht erhältlich:

  • FIPRO® Typ S750 A1 (besonders leicht und kostengünstig)
  • FIPRO® Typ S850 A1 (stabile Standardplatte)
  • FIPRO® Typ S950 A1 (besonders stark verdichtet, perforierbar)

Die Be- und Verarbeitung ist mit den üblichen Werkzeugen und Holzbearbeitungsmaschinen problemlos möglich (sägen, fräsen, bohren etc.) Bei der Bearbeitung entsteht kaum Staub! Möbel und Innenausbauten von Gebäuden, die nach dem deutschen und europäischen Baurecht NICHT BRENNBAR sein müssen. Wand und Deckenverkleidungen etc. 

  • FIPRO® Rohplatten A1 nach DIN 4102 (AbP P-HFM 94 4 215 und AbP P-HFM 94 4 216) und EN 13501-1
  • Durch die anorganische Bindung der Platte werden im Brandfall weder Rauch noch toxische Gase freigesetzt
  • natürliches Material, toxikologisch unbedenklich (Urkunde des Instituts für Baubiologie Rosenheim)
  • staubarme Verarbeitung (schont Maschinen und Absaugungen)
  • problemlose Bearbeitung
  • geringes Gewicht
  • Reste können wie normaler Bauschutt entsorgt werden

Standardformate:

  • 2500 x 1250 mm
  • 2800 x 1250 mm
  • 3050 x 1250 mm

Sonderformate / Fixmaße:

  • bis 3500 x 1800 mm

Standardstärken inkl. Furnier:

  • 8, 10, 12, 16, 19, 22, 25, 28, 30, 40 mm