Wie oft muss ich meine Terrasse ölen?

Gartenholz und Terrasse richtig pflegen

Grundsätzlich ein- bis zweimal pro Jahr. Das hängt im Einzelfall von den Eigenschaften des Holzes ab, wie oft die Terrasse gereinigt wird und wie hoch die Feuchtigkeit in der Umgebung ist.


Wie häufig Sie Ihre Terrasse ölen sollten:

  • Grundsätzlich ein- bis zweimal pro Jahr
  • Je nach Holz-Eigenschaften häufiger bzw. seltener
  • Auch die (Luft-)Feuchtigkeit in der Umgebung beeinflusst die Häufigkeit

Schützen Sie Ihre Terrasse durch Ölen

Terrassendielen aus Holz sind strapazierfähig und pflegeleicht - doch dafür bedarf es einer gewissen Pflege. Um die Terrasse zu pflegen und zu schützen empfehlen wir ein- bis zweimal im Jahr ein Öl aufzutragen. Das schützt das Holz, lässt es atmen und weist zusätzlich Schmutz und Wasser ab. Zudem können Sie mit Hilfe des OSMO Holz Entgrauers Ihre Terrasse entgrauen und ihr somit einen neuen Glanz verleihen.

Da die Terrasse vor dem Auftragen des Öles gereinigt werden muss, empfehlen wir Ihnen den Holzterrassen-Reiniger von Osmo, mit dem Sie problemlos Schmutz oder auch Grünbelag entfernen können. Nach gründlicher Trocknung sollte der zuletzt verwendete Anstrich 1x angestrichen werden.