Fermacellplatten

... das Original unter den Gipsfaser-Platten

FERMACELL war die erste Gipsfaser-Platte am Markt. Bereits seit über 30 Jahren steht die Marke für qualitativ hochwertigen Trockenbau. Baubiologisch geprüft und eco-zertifiziert.

Fermacellplatten sind Verbundplatten aus Gips und Papierfasern, die in einem Recyclingverfahren aus Papier gewonnen werden. Diese beiden natürlichen Rohstoffe werden gemischt und nach Zugabe von Wasser - ohne weitere Bindemittel - unter hohem Druck - zu stabilen Platten gepresst, getrocknet, mit einem Wasser abweisenden Mittel imprägniert und auf die benötigten Formate zugeschnitten. Durch Wasser reagiert der Gips, durchdringt und umhüllt die Fasern. Das bewirkt die hohe Stabilität und Nichtbrennbarkeit von FERMACELL.

Aufgrund der Materialzusammensetzung ist FERMACELL eine Bauplatte, Feuerschutzplatte und Feuchtraumplatte zugleich. Die hohe Qualität dieser Gipsfaserplatten wird durch ständige Gütekontrollen und Qualitätsüberwachung gewährleistet. Die Zusammensetzung der Platte sorgt zusätzlich noch für ein gesundes Raumklima.

Produkt Länge (in mm) Breite (in mm) Stärke (in mm)
Fermacell Gipsfaser-Verbundplatte 1500 1000 25
Fermacell Gipsfaser-Verbundplatte 1500 1000 30
Fermacell Gipsfaser-Verbundplatte 1500 1000 40
Fermacell Gipsfaser-Verbundplatte 1500 1000 50
Fermacell Gipsfaser-Verbundplatte 1500 1000 60

Ambientebilder zum Thema Fermacellplatten