Schwinden / Schwindverhalten

Was ist Schwinden? Was ist Schwindverhalten?

Als Schwinden bezeichnet man eine Verkleinerung der Abmessungen und des Volumens von Holz durch eine Feuchtigkeitsabnahme. Den umgekehrten Vorgang bezeichnet man als Quellen. Schwind- und Quellverhalten sind zentrale Qualitätsmerkmale im Terrassenbau.

Das Schwinden von Holz ist ein biologischer Prozess. Gibt Holz unterhalb seines Fasersättigungsbereiches Feuchtigkeit an seine Umgebung ab, schwindet es.

Schwindverhalten und Quellverhalten sind überall dort als kritisch zu bertrachten, wo sich das Holz in seiner Form nicht verändern darf, z.B. bei Terrassendielen-Konstruktionen.