Kann ich Parkett auf Fußbodenheizung verlegen?

Parkett-Fußböden richtig verlegen

Grundsätzlich ist das Verlegen von Parkett-Fußböden über Fußbodenheizung kein Problem. In Abhängigkeit von Holzsorte, Dicke und Aufbau ist jedoch der Wärmeertrag der Fußbodenheizung niedriger.


Parkett auf Fußbodenheizung verlegen:

  • Verlegen von Parkett-Fußböden auf Fußbodenheizung ist unproblematisch
  • jedoch: Parkettboden verringert den Wärmeertrag der Fußbodenheizung
  • Holzsorte, Dicke und Aufbau sind Bestimmungsfaktoren für den Wärmeertrag der Fußbodenheizung

Kann ich Parkett auf Fußbodenheizung verlegen?

Drei Faktoren wirken sich auf den Wärmeertrag der Fußbodenheizung aus: Die geeignete Holzsorte und die Dicke sowie der Aufbau der Parkettelemente. Besonders gut geeignet ist das Holz der Eiche, da es ein geringes Schwind- und Quellverhalten aufweist. Darüber hinaus empfiehlt es sich, die Parkettelemente vollflächig mit dem Untergrund zu verkleben. Um den Wärmedurchlasswiderstand so gering wie möglich zu halten, ist es zu empfehlen eine Parkettstärke von 15mm nicht zu überschreiten. Durch Verkleben des Parketts geht zudem weniger Wärme in den Hohlräumen verloren.