Welche Tür passt am Besten zu mir?

Vorteile und Nachteile ausgewählter Türen

Die alten Türen passen nun wirklich nicht mehr zum neuen Wohnstil? Standard-Türen entsprechen nicht Ihrem Naturell? Etwas mehr Persönlichkeit soll Einzug halten? Wenn dem so ist, sind Sie Ihrer neuen Tür und einem besseren Wohngefühl schon ein großes Stück näher gekommen. Allerdings ist die Auswahl an verschiedenen Türen geradezu überwältigend. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Türen-Typen sowie ihre Vorteile und Nachteile.

Machen Sie sich – unabhängig von Ihrem Budget – zunächt ein paar Gedanken über einige mehr oder weniger alltägliche Fragen:

Können Sie alle oder einen Großteil dieser Fragen klar beantworten, so fällt die Qual der Wahl schon ungleich kleiner aus. Wissen Sie beispielsweise, dass ihre Tür stark beansprucht wird, so sollten Sie beim Kauf auf eine entsprechend robuste Oberfläche achten. Möchten Sie eine Tür ohne Rückstände wieder entfernen, so sollten Sie eine Schiebetür in Betracht ziehen.

Übersicht über die gängigsten Türen

Schauen wir uns die verschiedenen Türentypen sowie Ihre Vorteile und Nachteile einmal genauer an (für den entsprechenden Bodenbelag bitte klicken):

CPL-Türen gibt es in verschiedenen Optiken. Zum einen in einem klassischen weiß aber auch in verschiedenen Holz- und Fantasie Dekoren. Zu den beliebten Holzreproduktionen zählen die Dekore: Buche, Ahorn und Esche. Durch die hochwertigen Dekorpapiere sind CPL-Holzreproduktionen von echten Furnieroberflächen kaum noch zu unterscheiden. Die CPL-Türen können ein- oder sogar zweiflügelig sein. Auch eine Raumhohe Tür ist möglich. Die Tür hat die Möglichkeit eine runde oder eckige Kante zu haben je nach Geschmack. Lichtausschnitte in der Tür zu integrieren stellt auch kein Problem dar. Die CPL-Tür ist auch in stumpfer Optik erhältlich. Hier ist ein stilvolles, glattes Türblatt gegeben.

Weißlack-Türen passen hervorragend zu allen Stilrichtungen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Lackoberfläche nicht lackiert aussieht, sondern gleichmäßig aufgetragen ist, im gleichen Ton mit der Zarge. Der verwendete Lack ist in der Regel wohngesund und pflegeleicht. Es gibt verschiedene Lackarten: gespritzter matter Lack, matten und glänzenden Schleiflack und zuletzt noch den hochglänzenden Klavierlack. Dadurch haben diese Zimmertüren den ganz besonderen Vorteil durch ihre unterschiedlichen Glanzgrade zu brillieren. 

Echtholztüren sind ein hochwertiges Naturprodukt. Sie bieten ein einzigartiges Aussehen in jeder individuellen Stilrichtung. Jede einzelne Tür ist ein Unikat, da jede furnierte Tür eine andere Wuchsrichtung und Maserung zeigt. Keine Tür sieht aus wie die andere. Das Deckfurnier besteht aus dünnen Blättern, die aus massiven Hölzern geschnitten werden, das ist eine ressourcenschonende Methode. Furnierte Echtholz-Türen strahlen in jedem Raum Wärme aus und bringen in jeden Raum eine angenehme wohl fühl Atmosphäre. Bei der individuellen Gestaltung von Echtholz-furnierte Türen sind keinerlei Grenzen gesetzt. Die furnierten Tür-Elemente können ein- oder zweiflügelig oder gar raumhoch integriert werden. Durch die wertvolle Echtholzoberfläche wird die Tür mit Farbe, Lack, Lasur, Wachs oder Öl veredelt. Die Oberflächenbehandlung soll das Türelement vor Beschädigung (Kratzer) und Schmutz schützen.

Eine Ganzglastüren besteht komplett aus Einscheiben- Sicherheitsglas oder aus so genanntem Verbundsicherheitsglas. Glastüren lassen Tageslicht in den Raum und vergrößern ihn im einem Optisch. Sie trennen Räume funktional, während sie diese gleichzeitig visuell verbinden. Glastüren sind ein wichtiges Bauelement moderner Architektur geworden und werden als Innentür, Schiebetür oder Ganzglastür eingesetzt. Sie können in jeder beliebigen Farbe gestaltet werden. 

Unter Funktionstüren zählen zum einen Schallschutztüren, Brandschutztüren, Rauchschutztüren, Strahlenschutztüren, Feuchtraumtüren und Einbruchschutztüren. Für jede einzelne Funktionstür gibt es bestimmt Richtlinien, die in den gegeben Objekten eingehalten werden müssen. Hier muss auf unter einem auf Schalldämmwerte, Dichtungen, Fußbodendichtung, Absenkdichtung, Klimadecks, geachtet werden. Interessant ist, das jegliche Türen wie CPL-Türen oder Weißlacktüren mit den bestimmten Anforderungen als Funktionstür mit Ihren Vorstellungen individuell für sie produziert werden kann. Heutzutage muss gegen schwankende Temperaturen und Luftfeuchtigkeit Wiederstand gewährleistet sein. Klimaschutztüren entsprechen den Anforderungen der RAL-RG 426. 

Zum Vergleich eine Übersicht über die Eigenschaften der verschiedenen Bodenbeläge samt Abbildung in tabellarischer Form:


  • hohe Kratzfestigkeit
  • Rundumversiegelung
  • große Dekorvielfalt
  • hohe Lichtechtheit
  • kein Nachdunkeln
  • stoßfest & robust
CPL-Türen

  • sehr robust
  • seidig-matt glänzende Oberfläche
  • positive Raumwirkung
  • pflegeleicht
  • strapazierfähig
  • nicht Feuchtraum geeignet
Weißlacktür

  • sehr robust
  • strahlt Wärme aus
Echtholztür

  • positiver Lichteffekt und Raumwirkung
  • Wärme- und Schalldämmend
  • kein Lackieren und Ölen
  • keine Nachbearbeitung möglich
  • Bruchgefahr
  • hoher Pflegeaufwand
Ganzglastür

  • individuelle Gestaltung
  • hohe Anschaffungskosten
  • hohes Gewicht
  • individueller Einsatz
Funktionstür